Home | Sitemap | Impressum |
Sie sind hier: Homepage > Trinkwasserqualität

Chemisch – physikalische Analyse des in der Stadt Weinsberg verteilten Trinkwassers

Bezeichnung der Probe
Zone I (Bodenseewasser)
Entnahmedatum
Wertebereich 2010
Probenehmer
Labor Heilbronner Versorgungs GmbH

Farbe, qualitativ   hell / klar
Trübung, qualitativ
keine
Geruch, qualitativ
ohne Besonderheiten
Spektraler Absorptionskoeffizient
bei 436 nm

0,000 1/cm
Spektraler Absorptionskoeffizient
bei 254 nm

0,010 – 0,015 1/cm

Temperatur
9 – 15 °C
Leitfähigkeit bei 25°
31,5 –32,5mS / m
pH - Wert
7,8 – 7,9
Säurekapazität bis pH 4,3
2,6 mol /l
Freie Kohlensäure
2 – 3 mg/ l

Calcium Ca²+ 1,2 - 1.3 mol / m3 48 – 52 mg / l
Magnesium Mg²+ 0,3 mol / m³ 7,8 mg / l
Summe Erdalkalien Härte 1,5 – 1,6 mol / m³ 8,5 – 9,0 °dH

Natrium Na+ 0,19 mol / m³ 4,45 mg / l
Kalium K + 0,035 mol / m³ 1.35 mg / l
Ammonium NH4+ <3 mmol / m³ <0,05 mg / l

Eisen, gesamt Fe < 0,05 mg / l
Mangan, gesamt Mn2+ < 0,05 mg / l

Zink Zn²+ < 0,1 mg / l
Cadmium Cd²+ < 0,0005 mg / l
Blei Pb² < 0,002 mg / l
Kupfer Cu² < 0,005 mg / l
Nickel Ni²+ < 0,005 mg / l

Chlorid Cl - 0,15 mol / m³ 5,5 mg / l
Nitrat NO3- 0,08 mol / m³ 5,0 mg / l
Sulfat SO4²- 0,35 mol / m³ 33,5 mg / l
Silikat, gesamt Si 0,05 mol/m3 1,32 mg/ l
Nitrit NO2- < 0,5 mmol / m³ < 0,02 mg / l

Monophosphat, gesamt PO43- 2,0 mmol/ m3 0,2 mg/ l
Fluorid F - 4,9 mmol / m³ 0,09 mg / l

Oxidierbarkeit O2 2,5 – 3,5 g / m³
Sauerstoff O2 10 – 13 g / m³
Sauerstoffsättigung
1